Liebe Leserin, lieber Leser,

„Wer rastet, der rostet.“

Sport Yoga on mountain In Deutschland werden wir so alt wie nie zuvor. Das liegt zum einen an unserem verbesserten Gesundheitssystem und zum anderen an dem breitgefächerten Angebot von Aktivitäten für Senioren sowie an den Seniorentreffs, die dazu dienen Ältere mehr Lebensfreude und Bewegung zu ermöglichen. Die Lebenserwartung im Jahre 2020 ist für Frauen 84,1 Jahre und bei Männern 79,1 Jahren. Demnach kann sich jeder im höheren Alter, nach den individuellen Möglichkeiten und unter Einbeziehung des persönlichen Spaßfaktors, betätigen – ob im Verein, im Schwimmklub oder im eigenen Zuhause.

Sport ist ein echter Jungbrunnen

Wenn Menschen das Rentenalter erreichen, bleibt der Wunsch noch lange bestehen, körperlich und geistig fit zu bleiben. Regelmäßige Bewegung und Ausdauersport trägt dazu bei, stärkt Herz und Kreislauf und kann vor verschiedenen Krankheiten schützen.  Auch „ruhigere“ Sportarten, die ihren Ursprung in Asien haben, wie Tai-Chi, Qi Gong und Yoga, können dazu beitragen, auf sanfte und entspannende Art und Weise mental und auch körperlich fit zu bleiben.

Was Senioren beim Einstieg beachten sollten

oder: „aller Anfang ist schwer…“

Grundsätzlich ist die regelmäßige Bewegung für Menschen jeden Alters zu empfehlen. Neu- oder Wiedereinsteiger sollten aber auf jeden Fall vorab einen Arzt konsultieren und mit ihm festlegen, ob es bestimmte Übungen gibt, auf die sie besser verzichten sollten. Auch für Aktive ist ein Gesundheitscheck empfehlenswert. Ungeübte sollten sich zu Beginn nicht zu viel vornehmen und mit leichten Übungen anfangen. Übertreiben sollten Sie es nicht und denken Sie daran: es sollte nie Schmerzen verursachen! Passen Sie Ihr Trainingsprogramm ihren Möglichkeiten und Fitness an.

Yoga

Yoga ist eine aus Indien stammende philosophische Lehre, die eine Reihe geistiger und körperlicher Übungen bzw. Praktiken umfasst.  Die Übungen verfolgen in der Regel einen ganzheitlichen Ansatz, der Körper, Geist und Seele in Einklang bringen soll. Hierzulande werden die Asanas, Phasen der Tiefenentspannung, Atemübungen sowie Meditationsübungen kombiniert. Die Ausübung der Asanas soll das Zusammenspiel von Körper, Geist, Seele durch einen kontrollierten Atem und Konzentration verbessern. Ziele sind die innere Gelassenheit und eine verbesserte Vitalität. Auch im hohen Alter sind die Lehren anwendbar und fördern die Gesundheit.
Yoga Kissen

Nordic-Walking

Nordic Walking

Wenn Sie ein Fan von ausdauernden Spaziergängen sind, werden Sie sich beim Nordic-Walking schnell wohlfühlen. Hierzu werden Stöcke verwendet, die zu schnellem Gehen anregen. Herz und Kreislauf werden bei Regelmäßigkeit gestärkt und Sie werden sich nach kürzester Zeit fitter fühlen. Hauptsächlich wird der Oberkörper durch die Stöcke beansprucht, sodass Sie nicht nur ein Training für die Beine absolvieren. In der Tat, ist der Trainingseffekt ganzheitlich. Es gibt viele Menschen, die gerne in der Gruppe gehen. So können auch soziale Kontakte geknüpft und gepflegt werden.

Schwimmen

Auch beim Schwimmen kommen Herz und Kreislauf in Bewegung. Je nach ausgeübter Schwimmart, wie z. B. Rückenschwimmen, werden Hals, Nacken und Wirbelsäule entlastet, aber auch die Muskulatur in diesen Bereichen gestärkt. Beim Brustschwimmen werden insbesondere die Arme sowie der Oberkörper gestärkt. Die Durchblutung kann zumeist verbessert werden, wenn Schwimmen regelmäßig auf dem Plan steht. Hierzu gibt es zahlreiche Gruppen, die gemeinsam schwimmen, oder aber auch Gruppen, die gerne andere Wassersportarten wie Aquajogging oder Wassergymnastik ausüben. In allen Fällen ist Sport im Wasser bedeutend schonender für die Gelenke – also auch im höheren Alter sehr gut geeignet, um sich fit zu halten.

Spaß inklusive!

Yoga, Wandern, Schwimmen & Co. – Kursangebote, auch in Ihrer Nähe

Im örtlichen Turn-, Schwimm- oder Wanderverein gibt es zahlreiche Kurse, an denen Sie jederzeit teilnehmen können. Ob in Willich, Krefeld oder Meerbusch – aus der folgende Liste finden Sie bestimmt etwas, was Ihnen Freude bereitet:

Schwimmverein 1965 e.V. Willich

  • Bieten Bahnenschwimmen, Wassergymnastik und Aquajogging an
  • Zusätzlich 1 x im Monat ist eine Wandergruppe mehrstündig unterwegs

TV Schiefbahn 1899 e.V.

  • Hier gibt es Turnen, Nordic-Walking und Fitness für Senioren ab 50
  • Rehabilitations-Sport wird hier großgeschrieben. Für Koronar-Erkrankungen und Diabetes sowie Rückenleiden gibt es diverse Kurse, an denen jederzeit der Einstieg möglich ist.

Fischelner Turnverein 1905 e.V., Krefeld

  • Bieten Wirbelsäulengymnastik, Sitzgymnastik, Wassergymnastik und Yoga an

TuRa Büderich 09/15 e.V., Meerbusch

  • Vom Reha-Sport für Diabetes, Herzerkrankungen und Orthopädie über Gymnastik und Radtouren – es ist alles im Programm.